Gritzner Hobby 140

Für Anfänger gut geeignet

Hobby 140
Gritzner Hobby 140

 

Der Gedanke mir endlich mal ein Nähmaschine anzuschaffen, der hat mich schon sehr lange beschäftigt, möchte ich doch schließlich mal in die Fußstapfen meiner Mutter treten, die eine begeisterte Näherin war. Jetzt endlich habe ich mich nach sorgfältiger Auswahl für meine Nähmaschine entschieden, die Gritzner Hobby 140.

 

Es ist meine allererste Nähmaschine und es sind auch meine allerersten Nähversuche damit. Von meiner Mutter kannte ich immer nur das nähen mit Fußpedal und das war für mich persönlich ein Grund nicht mit einer Maschine nähen zu wollen. Aber die Gritzner gibt mir die Möglichkeit auch ohne Fußpedal und nur mit der Start/Stop Taste zu nähen.

 

Für den Transportweg ist die Maschine super gesichert, ordentlich in einen Styroporkarton eingepackt, gibt zwar beim auspacken Krümmelei von dem Zeug aber das nimmt man doch gerne in Kauf. Als erstes hab ich mir dann die Anleitung geschnappt und mich mal eingelesen, als Anfänger auch sofort gut verstanden, bis auf zwei oder drei Passagen wie z.B. das Aufspulen auf die Unterspule, oder das Arbeiten mit dem Knopflochfuß,  ist auch alles Anfängerfreundlich erklärt.

 

Also dann, Maschine aufgestellt und dann ab an den Strom und eingeschaltet, ein leichtes Knarzen ertönt und ab dem Moment war es um mich geschehen – sie sieht einfach richtig klasse aus. Der Arbeitsplatz an der Nadel ist beleuchtet, rechts oben auf der Maschine erkennt man das beleuchtete Display, hier kann man die Stichlänge, die Stichart, Stichnummer und die Stichlänge ersehen. Mit den Tasten darunter können diese Einstellungen verändert werden, allerdings werden diese nicht gespeichert. Schalte ich also die Maschine aus und anschließend wieder ein erscheint immer die Grundeinstellung mit Stich Nr. 1, der gerade Stich.

 

Unterfaden aufspulen

Spule einlegen - Unterfaden hochholen


 

Wie der Name schon sagt, bietet die Hobby 140 insgesamt 140 verschiedene Nutz- und Zierstiche, darunter dann auch das gesamte Alphabet. Um sich einfacher zurecht zu finden welcher Stich nun mit welcher Nummer einzustellen ist kann man rechts unten drei kleine Infoscheiben herausziehen auf denen alles gut und übersichtlich erklärt ist. Für meine ersten Nähversuche, habe ich einfach mal ein paar Stiche auf einem alten Stoffstück ausprobiert, hab da auch gleich einen fetten Anfänger Fehler eingebaut und zu dünnen Stoff genommen und plötzlich hatte sich der Stoff unter der Stichplatte festgefressen und nichts ging mehr. Also Stichplatte behutsam abgeschraubt, Stoff vorsichtig entfernt und weiter ging es, hat sie mir problemlos verziehen.

 

Die Gritzner Hobby 140 bietet die für diese Preisklasse eigentlich üblichen Standard an- da wären zum Beispiel die 3 Tasten an der Vorderfront, die einem das Nähen schon deutlich erleichtern. Die Verriegelungstaste sorgt dafür, dass zu Beginn und am Ende der Naht der Faden ordentlich vernäht wird indem die Nadel 4 Stiche auf der Stelle macht. Die Rückwärtstaste (muss gedrückt gehalten werden) hilft mir zum Beispiel um dickere Nahtübergänge noch fester zu vernähen und mit der Hoch/Runter Taste kann man den Unterfaden hochholen, was natürlich auch mit dem Handrad funktioniert.

 

Besonders toll finde ich für mich als Anfänger die Möglichkeit die Geschwindigkeit stufenlos mit einem Schieber einstellen zu können, beginnt mit der Schildkröte und endet beim Hasen. Die Möglichkeit hat man aber nur wenn man auch den Start/Stop Knopf benutzt, nutzt man hingegen das Fußpedal ist keine Geschwindigkeitsregelung über diesen Schieber möglich, dann steuert man die Geschwindigkeit natürlich über das Pedal. Ich selbst nähe nur mit der Start/Stop Taste und komme sehr gut damit zurecht.

 

Oberfaden einfädeln mit Einfädelhilfe

Gritzner Hobby 140 aus Anfängersicht


 

Aber ein weiteres Stück Luxus möchte ich nicht unerwähnt lassen- mit dabei ist ein großer Anschiebetisch den man einfach an die Maschine anfügen kann. Hierfür wird die Aufbewahrungsbox von der Maschine entfernt (da findet sich noch einiges an Ersatzmaterial wie verschiedene Nähfüsschen, Garnkappenhalter, Schraubendreher usw.) und den Tisch dann dort einklickt. Das ist ideal wenn man mit größeren Stoffstücken arbeitet. Der Luxus schlechthin aber für mich ist ganz klar die Einfädelhilfe die die Gritzi mir bietet- keine lästige Fummelei mehr um den Faden in der Nadel einfädeln zu können.

 

Leider ist der Einfädler bereits nach 6 Monaten kaputt gegangen und somit für mit nicht mehr nutzbar. Mit ein bisschen Übung findet man sich auch als Nähanfänger wie ich es bin, schnell mit der Maschine zurecht und ich musste ganz schnell feststellen, das Nähen durchaus Suchtpotenzial besitzt.

 

Mittlerweile habe ich meine ersten kleinen Projekte wie einen Bezug für eine Nackenrolle oder ein Kissenbezug mit Hotelverschluss erfolgreich beendet- die Nähergebnisse mit der Hobby 140 sind zufriedenstellend, sie näht sauber und ordentlich und verzeiht auch wirklich mal Fehler, die gerade noch am Anfang das ein oder andere Mal natürlich passieren. Ganz wichtig ist natürlich auch, das man das richtige Garn verwendet, ich habe mich hier für das qualitativ sehr gute Ackermann Garn entschieden- das werde ich euch noch in einem separaten Bericht vorstellen.

 

Ich möchte euch hier an dieser Stelle aber auch nicht vorenthalten, das die Maschine nach nur 6 Monaten bereits zur Reparatur eingeschickt werden musste. Nachdem ich dann regelmäßiger und intensiver genäht habe, begann die Maschine lauter zu werden, die Spule hüpfte ständig gegen die Abdeckung und nach einer gewissen Zeit begann sie zu riechen.

 

Reparatur wurde problemlos durchgeführt, die Maschine funktioniert auch wieder , allerdings wurde mir leider nicht mitgeteilt, was genau repariert wurde, das fand ich doch etwas schade.

 

Erste Nähergebnisse

 

Schaut euch einfach mal die kleinen Videos zum Thema Aufspulen, einlegen der Unterspule und Oberfaden einfädeln an. Die Videos waren jeweils immer erst mein zweiter Versuch zum entsprechenden Thema und ihr könnt sehen, dass man auch als Anfänger schnell damit klar kommt.

 

HIER findet ihr weitere Infos zur Gritzner Hobby 140

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0